LOADING...

Vipra – Kompatibilität

Vipra ist kompatibel mit jeder erdenklichen Produktionsanlage.

Bei der Ersteinrichtung einer Vipra-Instanz werden alle anzubindenen Anlagen analysiert und ein individuelles Anbindungskonzept entwickelt (Stichwort: Machine 2 Machine Kommunikation).

So kann jede erdenkliche Maschine oder Anlage (unabhängig von dem Alter der Maschine oder dem Hersteller) mit dem Vipra System verbunden werden.

Dazu zählen beispielsweise:

  • Spritzgießmaschinen
  • Extrudersteuerungen
  • Peripheriegeräte
  • Heißkanalwerkzeuge
  • Temperiergeräte
  • Dosierungen
  • Gravimetrien
  • Optische Sensorik
  • Qualitätsmesstechnik
  • Ultraschall-Systeme
  • Kühltanks, Kalibrierungen, Kühlringe
  • Druckluftkompressoren
  • Kältemaschine
  • Handling-Systeme
  • Glättwerke, Wickler, Abzüge
  • etc.

Die Anbindung einer Komponente erfolgt über die von der Maschine bereitgestellte Maschinenkommunikationslösung. Sofern die Maschine nicht über eine Datenkommunikationsmöglichkeit verfügt, wird eine individuelle Schnittstelle entwickelt. Bei rein analogen Anlagen ohne digitale Kommunikationstechnologien besteht die Möglichkeit des Retrofits der Anlage durch eine neue Maschinensteuerung oder alternativ der Datenabgriff von relevanten Prozessparametern über Datenlogger mit Kommunikationsmöglichkeit.


DATE: Mrz 14, 2020
AUTHOR: Saul
Allgemein, , , , , , , , , ,